Lehre im Otterndorfer Tourismusgebiet zu Corona-Zeiten.

Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Krise treffen unsere Unternehmerinnen und Unternehmer sowie ihre Betriebe hart. Das Ostergeschäft ist für viele komplett weggebrochen, der für Otterndorf so wichtige Tourismus fällt in diesen Tagen weg.

Die Kommunalpolitik kann hier nur bedingt helfen. In vielen Bereichen sind die Möglichkeiten der Stadt wegen Landes- und Kreisvorgaben sehr eingeschränkt.
Wir haben zu diesem Thema auch im CDU-Vorstand zahlreiche Sitzungen abgehalten, um nach Lösungen und Möglichkeiten zu suchen. Ein Ansatz hat die CDU-Fraktion nun mit der FDP erarbeitet.
Betroffenen Unternehmern kann in dieser Situation der Tourismusbeitrag gestundet werden.
CDU und FDP haben darüber hinaus in ihrer jüngsten Sitzung ihre Auffassung bekräftigt, dass der für die Zeit des „Corona-Shutdown“ fällige Beitrag in begründeten Fällen auch ganz erlassen werden muss!

%d Bloggern gefällt das: