Viele tolle Ideen für den Spielplatz am Badesee

CDU Otterndorf befragte Eltern und Kinder

Viel Betrieb herrschte auf dem Spielplatz am Badesee, als die Otterndorfer CDU am Samstag mit Kindern und Eltern das Gespräch suchte. 

„Noch nie wurden so gewaltige Investitionen in unsere Spielplätze getätigt wie derzeit“ freute sich Bürgermeister Thomas Bullwinkel. „Und für die kommenden Jahre stehen sechsstellige Beträge parat, um Otterndorfs Spielplätze in Stand zu setzen – und natürlich auch, um neue Spielgeräte zu installieren.“ 

Was genau sich die Kinder und Eltern wünschen, kann man nicht im Rathaus herausfinden. „Dafür muss man Kinder und Eltern fragen“ weiß Bianca Schedler, selbst zweifache Mutter und eine der treibenden Kräfte der Veranstaltung am Badesee. Gesagt, getan: Viele gute Gespräche mit den Eltern ergaben unterschiedliche Impulse, und begeisterte Kinder gaben viele interessante Empfehlungen ab. Begeistert ist auch Thomas „Tobi“ Lührs, CDU-Kandidat für den Stadtrat und Mitorganisator: Mit einer so gewaltigen Resonanz hätten wir nicht gerechnet. Gerade die Kinder haben uns wunderbare Wünsche aufgegeben!“ 

Verraten möchte die CDU schon jetzt, dass viele Kinder sich zusätzliche Klettermöglichkeiten wünschen und maritime Holzspielgeräte dabei bei Eltern und Kindern am höchsten im Kurs stehen.

Die CDU Otterndorf wird die Ergebnisse der Eltern-Kinder-Befragung in die Ratsarbeit einbringen und so viele Ideen wie möglich umsetzen.

%d Bloggern gefällt das: