Finanzpolitik kann trocken sein. Trotzdem fragen uns viele Bürgerinnen und Bürger, wie es denn mit den Finanzen der Stadt Otterndorf aussieht- gerade in „Corona-Zeiten“. Schließlich sind der Stadt, wie auch vielen Gewerbetreibenden und Privatpersonen, durch den Lockdown große Einnahmeverluste entstanden. Außerdem hat die Stadt im Jahr 2020 die Erhebung des sogenannten Tourismusbeitrags zeitweise ausgesetzt bzw. die Höhe reduziert.

Eine gute Nachricht: Dank einer weitsichtigen Haushaltsführung konnte das Jahr 2020 mit einer „Schwarzen Null“, also einem ganz leichten Plus, abgeschlossen werden. Trotz Corona und Lockdown. Das langfristige Denken von CDU/FDP-Mehrheitsgruppe und Verwaltung zahlt sich nun erneut aus.

Wichtig ist diese finanzielle Stabilität auch deshalb, weil sich die Samtgemeinde Land Hadeln und ihre Mitgliedsgemeinden (wie Otterndorf) in einem Zukunftsvertrag zu ausgeglichenen Haushalten verpflichtet haben. Ein negativer sogenannter Ergebnishaushalt ist somit grundsätzlich vertraglich ausgeschlossen und nur aufgrund besonderer Ereignisse- wie etwa einer Pandemie- genehmigungsfähig.

Wir stehen für eine solide und weitsichtige Finanzplanung. Heute und in Zukunft!

Wie der Haushalt 2021 aussieht und welche Investitionen geplant sind, erfahren Sie in den nächsten Tagen auf unseren Internetseiten.

Ihre CDU Otterndorf